Über uns


Das Melisma Trio wurde im Herbst 2017 gegründet, mit dem Ziel in einer ungewöhnlichen, aber charmanten Besetzung neue Klangfarben zu spielen. 

Unser musikalisches Format -Flöte, Bratsche und Cello- mischt die lebhafte Töne der Flöte mit den tieferen des Cellos, die zusammen mit dem warmen Ton der Bratsche, eine elegante und fröhliche Stimmung für Ihre Veranstaltung erzeugen.

 

 



Ornella Betancourt - Flöte

 

Ihr Musikdiplom mit Hauptfach Querflöte schloss sie erfolgreich an der Universidad del Valle, in Kolumbien ab. In Hamburg erweiterte sie ihre pädagogischen Kenntnisse durch ein Aufbaustudium der Instrumentalpädagogik bei Mensch Musik Hamburg. Außerdem studierte sie allgemeine Musikpädagogik am Seminar für Waldorf Pädagogik Hamburg.

Seit August 2012 arbeitet sie für die Schulbehörde Hamburg im Rahmen des JeKi Projekt und zusätzlich am Hamburger Konservatorium.



Marcela Moreno - Bratsche

 

 Sie absolvierte ihr Studium in Geige und Bratsche

an der Universität von Chile in 2009.

Heute wohnt sie in Hamburg, wo sie als Instrumentalpädagogin für Bratsche und Geige an einer Waldorfschule arbeitet. Außerdem widmet sie sich privaten Gesangstherapiesitzungen einer Heilpädagogische Schule mit behinderten Kindern.

Ebenfalls arbeitet sie als Komponistin und Musikerin in dem Theater Ensemble „ La Semilla der Werkstatt in Hamburg. Zurzeit ist sie am Stück „ Nieve“ (Schnee) beteiligt, welches sich auf ein Mapuche Märchen.

 



Anibal Perez - Cello

 

Studium an der Universidad del Valle in Kolumbien. Als Student wurde er mehrfach eingeladen, mit der „Filarmónica del Valle“– dem Sinfonieorchester seiner Hochschule zu spielen.  Von September 2012 bis August 2014 absolvierte er bei MenschMusik Hamburg ein Aufbaustudium bei der Cellistin Gesa Riedel. Von März 2014 bis Februar 2015 war er Musiker beim Studentenwohnprojekt „Pflegen und Wohnen“ in einem Altenheim in Hamburg.

Zurzeit macht er einen Master in Musiktherapie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.